Antrag: Münchner Theater tragen ihre Verantwortung gegenüber Autoren und Verlagen – auch in Zeiten der Corona-Pandemie

23. Juni 2020

Der Antrag als PDF-Datei

Die LH München lässt die Theaterverlage und Bühnenautorinnen und -autoren in der Krise nicht allein, sondern zahlt zu 60 % die vertraglich vorgesehenen Tantiemen der an städtischen bzw. städtisch finanzierten Bühnen und Spielstätten wie den Münchner Kammer-spielen, dem Münchner Volkstheater oder dem Theater der Jugend pandemiebedingt ausgefallenen Vorstellungen ab 15.03.2020, unter Anrechnung der durchschnittlichen Besucher-zahlen im Jahr 2020 der jeweiligen Spielstätte.

Die LH München setzt damit ein Zeichen, wie wichtig die Kulturvermittlung der Theaterverlage und Arbeit von Autorinnen und Autoren für die Bühnen der Stadt München sind. 

Aus diesem Grund setzt sich die Stadt München sowohl beim Freistaat als auch über den Deutschen Städtetag bei anderen Kommunen dafür ein, bei den jeweiligen öffentlich finanzierten Spielstätten ebenso zu verfahren.

 

Begründung:

Bedingt durch die Theaterschließungen, die in Zusammenhang mit der Corona-Krise stehen, sehen sich die Theaterverlage – wie die gesamte Branche – nahezu vor dem Aus. 

Wenn die Verlage ausfallen, fällt auch die letzte Lobby der Urheberinnen und Urheber der Theaterliteratur, seien es die Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Übersetzer oder Bearbeiterinnen und Bearbeiter dramatischer Texte.

Ausgleichszahlungen für abgesagte Vorstellungen haben die Theater bisher nicht geleistet. Nur wenige sind überhaupt bereit darüber zu sprechen, obwohl es eine Solidaritätsbekundung des Deutschen Bühnenvereins hierzu gab, und obwohl die öffentlich finanzierten Theater die Posten für Gastgagen und Aufführungstantiemen in ihren Jahresetats bereits kalkuliert hatten.

München muss hier ein klares Zeichen setzen, um die Vielfalt der Theaterlandschaft für unsere Kinder und Enkelkinder zu erhalten.

 

Pressekontakt: Stadträtin Gabriele Neff - 0171 / 521 59 25

 

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden