Bodenbelag in der U-Bahn Sendlinger Tor – Wiederholt sich das Rutsch-Desaster vom Stachus?

29. Mai 2020

Die Anfrage als PDF-Datei

Bodenbelag in der U-Bahn Sendlinger Tor –
Wiederholt sich das Rutsch-Desaster vom Stachus?

Vor rund 10 Jahren wurde im Stachus Untergeschoss ein Bodenbelag verlegt, der für viele – vor allem ältere und gehbehinderte – Nutzerinnen und Nutzer als zu glatt und rutschig empfunden wurde. Dies galt besonders bei nasser oder winterlicher Witterung, wenn die Feuchtigkeit bzw. Schnee und Eis in das Untergeschoss eingetragen wurden. Der Belag musste mehrfach überarbeitet und teilweise ausgetauscht werden.
Nun wurde in der Baustelle U-Bahn Sendlinger Tor mit der Verlegung des Bodenbelags im 1. Untergeschoss begonnen. Bereits jetzt beschweren sich erneut die ersten Nutzerinnen und Nutzer über den glatten Belag. Es fällt insbesondere auf, dass Bodenplatten mit unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit und damit unterschiedlicher Griffigkeit unmittelbar nebeneinander verlegt werden. Dies führt zu erheblichen Gehproblemen insbesondere für ältere Menschen. Von ersten Stürzen wird berichtet. Direkt über dem jetzt ausgeführten Abgang befindet sich zudem eine Klinik.

 

U-Bahnhof Sendlinger Tor; Foto privat Foto privat

 

Wir bitten um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Welche Vorkehrungen wurden bei der Planung des Bodenbelags im U-Bahnhof Sendlinger Tor getroffen, um die Probleme vom Stachus zu vermeiden?

  2. Welche Rutschklasse haben die Bodenplatten im 1. UG des U-Bahnhofs Sendlinger Tor?

  3. Wurden Bodenplatten unterschiedlicher Rutschklassen absichtlich oder unabsichtlich nebeneinander verlegt?

  4. Falls Bodenplatten unterschiedlicher Rutschklassen verlegt wurden, können diese ausgetauscht werden um eine Fläche mit einheitlicher Griffigkeit zu erhalten?

  5. Falls die Bodenplatten neu verlegt werden müssen: Welche zusätzlichen Kosten entstehen?

Pressekontakt

Prof. Dr. Jörg Hoffmann   hoffmann@stb-joerg-hoffmann.de   
0179 / 10 55 946

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden